Wenn er schon kaum redet, vielleicht schreibt er ja…

Verschneites Hagenbeck

Es ist Freitag Mittag, als stolzer Jahreskartenbesitzer schaue ich schnell mal bei Hagenbeck vorbei. Herrlich, dieser eiskalte Schneegriesel-Wind. Sorgt er doch für einen angenehm leeren Tierpark. So leer habe ich den Park noch nicht erlebt. Die Tiere die noch in ihren Außengehegen ausharren, scheinen über den unerwarteten Besuch ziemlich erstaunt zu sein. Es scheint, als habe ich den Park für mich allein. Nur vereinzelt bekomme ich andere Gäste zu Gesicht, die schnell in einem der etwas wärmeren Winter-Tierquartieren Zuflucht suchen.
Ich könnte mich an den verwaisten Park gewöhnen – allerdings muss ich auch Abstriche machen. Die Märchenbahn ist über den Winter komplett in Planen gehüllt und nicht ein einziger Verpflegungsstand hatte geöffnet. So musste ich wohl oder übel auf meinen traditionellen Tierparksnack „Crêpe“ verzichten. 😉

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s